Header und Logo

Unser Besuch im Afghanischen Kulturverein Detmold

Am 25.01.2017 waren wir auf den Spuren der „Kulturstrolche Detmold“ im Afghanischen Kulturverein Detmold in der Paulinenstraße. Der Mann, der uns vieles über Afghanistan erzählte, hieß Herr Mobram. Er ist vor 35 Jahren aus Afghanistan nach Deutschland geflohen. Wir durften viele Fragen stellen und erfuhren eine Menge über das Land und die Menschen dort. Herr Mobram zeigte uns auch, wie unser Name auf afghanisch geschrieben wird. Das war gar nicht so einfach, weil man von rechts nach links schreibt. Meinen Namen hatte ich mir auf afghanisch aber irgendwie anders vorgestellt. In Afghanistan herrscht seit 35 Jahren Krieg. Das kann ich mir kaum vorstellen. Danach gingen wir den steilen Berg wieder zur Schule hoch. Übrigens durften wir auch Snacks mitnehmen. Das fanden wir sehr nett.

Nachmittags richtete Herr Mobram dann im Schulflur eine Ausstellung mit besonders typisch afghanischen Gegenständen und Bildern ein, die dort für eine Woche für alle Kinder, Eltern und Lehrer anzusehen war. Vielen Dank, Herr Mobram, du hast uns damit eine große Freude gemacht.

Die Klasse 4a

Hurra - Wir haben den 2. Preis gewonnen!

Felicitas Kunterbunt“ hat nicht nur uns und unsere Besucher begeistert

Bestimmt erinnern sich noch alle Mitwirkenden und Besucher an die zwei mitreißenden Aufführungen unseres Kindermusicals am 13. November in der Neuen Aula des Grabbe-Gymnasiums, die den Abschluss des Schulprojektes 2016 bildeten.

Die unerwartet zahlreichen, äußerst positiven Rückmeldungen aus dem Besucherkreis und die anhaltende Begeisterung der Kinder haben alle Erwachsenen, die auf, vor und hinter der Bühne an „Felicitas Kunterbunt“ mitgewirkt haben, sehr beschwingt und beglückt.


Als Frau Hentschel dann auf die aktuelle Ausschreibung des ‚Förderpreises Kultur‘ der Philharmonischen Gesellschaft OWL hingewiesen wurde, hat sie gemeinsam mit Frau Grau eine umfangreiche Bewerbungsmappe für diesen Preis zusammengestellt.


Die vor 25 Jahren gegründete Philharmonische Gesellschaft OWL hat sich auf die Fahnen geschrieben, jungen Menschen in der Region klassische Musik nahezubringen. Vor wenigen Tagen hat eine fünfköpfige Jury über die insgesamt acht Bewerbungen entschieden und:

Wir haben den 2. Preis gewonnen!


Das konnte nur gelingen durch den wunderbaren Einsatz von allen und wir dürfen uns alle miteinander und gegenseitig von Herzen gratulieren!


Am Sonntag, den 18. Juni wir eine kleine Delegation von uns beim OWL-Familien-Musikfest in Bad Lippspringe den Preis in Höhe von 2.000 € entgegennehmen.


Der Artikel

Schulbücherei

Nach einer langen Planungs- und Organisierungsphase war es endlich soweit: Die neue Schulbücherei wurde am Nikolaustag eröffnet!!! Dank einiger Mütter, die sich lange für das Projekt „Schulbücherei“ stark machten und sich in den letzten Wochen sehr engagierten, um die Schulbücherei einzurichten und mit Büchern zu bestücken, haben unsere Schülerinnen und Schüler nun die Möglichkeit, sich regelmäßig mit neuem Lesestoff zu versorgen. Jeden Montag wird die Bücherei in der Zeit von 8.45 Uhr bis 11.45 Uhr von ehrenamtlichen Helferinnen besetzt sein, um die Kinder zu betreuen, zu beraten und die vielen Bücher auszugeben oder zurückzunehmen. Bereits am Eröffnungstag nutzten viele Kinder die neue Stöberecke, um sich umzuschauen und die ersten Bücher auszuleihen. Unser herzliches Dankeschön gilt jedoch nicht nur den fleißigen Ehrenamtlichen, sondern auch den zahlreichen Kindern und Eltern, die durch unzählige Bücherspenden dafür sorgten, dass der Bücherbestand bereits zur Eröffnung erfreulich hoch war. Dennoch freut sich das Büchereiteam, das auch gern noch personellen Zuwachs bekommen möchte, aber besonders die vielen lesefreudigen Kinder über weitere Bücherspenden, damit der Lesestoff niemals ausgehen wird. Lesen macht schließlich richtig Spaß!!!

Felicitas Kunterbunt – Kindermusical in der neuen Aula des Grabbe Gymnasiums

 

„Felicitas Kunterbunt“

Ein mitreißendes Kindermusical der Freiligrathschule

Ein Musical von Kindern für Kinder wurde am Sonntag, den 13. November in der gleich zweimal völlig ausgebuchten neuen Aula des Grabbe-Gymnasiums in Detmold aufgeführt. Kinder der Freiligrathschule und der Ballettschule Olga Kochanke brachten vor- und nachmittags das Musical „Felicitas Kunterbunt“ von W. Goldstein (Text) und A.P. Schulze (Musik) auf die Bühne.

In eine spannende und äußerst abwechslungsreiche Geschichte verpackt, gaben die mitwirkenden Kinder der Klassen 1- 4 und unterschiedliche Tanzgruppen der Ballettschule eine Botschaft weiter - vielleicht vor allem an die Erwachsenen -, die ihnen wichtig ist. „Gleich welcher Sprache, Farbe, Herkunft oder Stand – wir alle sind nur Gäste und Kinder dieser Welt“. So glasklar haben sie beileibe nicht von Anfang an gesehen, dass nur gemeinsames Handeln und ehrliche Freundschaft zum Ziel eines erfüllten, glücklichen Lebens führen. Für diese Erkenntnis mussten sie hart lernen, dass Überheblichkeit, Missgunst und Angst keine guten Ratgeber im Miteinander sind. Ein Zauberer musste ebenso eingreifen wie Piraten, Indianer und ein Drache. Ganz schön durcheinander gerüttelt wurden die Bewohner der Spielzeugtruhe von Martha auf ihrer Reise um die ganze Welt und – wie leider auch oft im richtigen Leben – haben sie auch eine denkwürdige Begegnung mit dem Hass (mit schwarzer Aura und Eleganz von Madeline Trappmann als Gast dargestellt).

Nicht nur die Geschichte, sondern auch die vielfältige, programmatische Musik des Kinderchores und der kleinen Musical-Combo unter der Leitung von Professor Rainer Weber riss die knapp 900 Besucher mit. Die Tanzeinlagen verschiedener Ballettgruppen - in ebenso phantasievolle Kostüme gekleidet wie auch der gesamte Chor – kommentierten die Liedertexte mit aussagestarken Choreographien als steppende Pinguine, sprungkräftige Piraten und einen indianischen „Stammestanz“. Durch ihre temporeichen, schwungvollen Darbietungen bereicherten sie die bunte Reise in die Welt zusätzlich.

Auch die herrlichen szenischen Einfälle von Lehrerin Margarete Hentschel-Stute, die selbst die kleinsten Erstklässler mit einbezog, waren kleine Kostbarkeiten im Geschehen. Unter ihrer liebevollen Führung und kompetenten, glänzenden Gesamtleitung traten rund einhundert Kinder auf, deren überwiegender Teil die ersten Schritte auf der Bühne machten, die die Welt bedeuten.

Mit der gekonnt eingesetzten neuen Beleuchtungsanlage des Gymnasiums und einer ausgewogenen Beschallung trug René Scherwitzki (Freiligrathschule) in Zusammenarbeit mit der Technik-AG des Gymnasiums unter Stellvertretendem Schulleiter Gerd Hüls zu einer abwechslungsreichen und dichten Atmosphäre bei.

Ein kleiner Imbiss im Foyer der Schule rundete für Besucher, Mitwirkende und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer im Hintergrund die Veranstaltungen ab.

Ele Grau


 

 



 

Sandspielplatz eingeweiht

Endlich ist es soweit! Die Kinder des Hauptstandortes Freiligrathschule konnten den neu gebauten Sandspielplatz einweihen und haben ihn sofort angemessen erobert. Mit vielen Burgen und Löchern wurden Sandqualität und Tiefe des Sandkastens erprobt.


Weihnachtsfeier 2015

Unsere Schulweihnachtsfeier, am 22.12.2015

Unsere Weihnachtsfeier war toll. Die Klasse 1b sagte das Gedicht „Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen“ auf. Frau Koschnick hat das Micro an die Kinder gehalten. Dann waren sie fertig und haben sich verbeugt. Es war schön.

Die 4a hatte einen lustigen Cupsong einstudiert. Alle Kinder sangen auf der Bühne und machten mit Plastikbechern einen Rhythmus dazu.

Die klasse 3a führte „Pippi in der Schule auf“ auf. Alina war die Lehrerin und Mira war Pippi Langstrumpf. Mia und Theresa waren die Erzähler und die übrigen Kinder unserer Klasse waren die Schulkinder. Zum Schluss haben wir alle zusammen das Pippi-Lied gesungen. Es hat viel Spaß gemacht.

Ein Kind aus der 1a las zusammen mit seiner Lehrerin die Weihnachtsgeschichte vor.

Danach sang die Klasse 4b das Lied „Away in a manger“. Es ist ein altes englisches Weihnachtslied. Blomma sang sogar ein Solo. Es war sehr schön!

In der Klasse 4b spielen viele Kinder ein Instrument, 2 Celli, 2 Schlagzeuge, 1 Klarinette und 1 Geige. So hatten wir ein richtiges Orchester. Herr Weber spielte am Klavier und der Chor sang „Mary` boychild“, begleitet von den Instrumenten.

Cedric und Ayla aus der Klasse 3a sagten das Gedicht „Von drauß vom Walde komm ich her“ auf. Sie waren als Knecht Ruprecht und als Christkind verkleidet.

Der Chor von Herrn Prof. Weber sang 3 schöne Weihnachtslieder. Besonders gut gefiel uns allen das Lied „We are the children of the world“. Es war sehr schön.

SINUS.Lippe - unsere Schule ist dabei!

In diesem Projekt arbeiten 15 Grundschule in Lippe in Anlehnung an das von 2004 bis 2009 gelaufene Projekt „SINUS-Transfer Grundschule“.  Mit der Fortführung des Projekts an unser Schule soll Kontinuität und Ausweitung der SINUS-Idee erreicht werden. In Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe, der Bezirksregierung Detmold, dem Schulamt für den Kreis Lippe und der Lippe Bildung e.G. werden in den Schulen direkt umsetzbare Arbeitsaufgaben aus naturwissenschaftlichen und mathematischen Bereichen formuliert und in den Klassen durchgeführt, deren Umsetzung z.T. durch parallel dazu angebotenen Fortbildungen gestützt werden.

 

 

"Eltern, entspannt euch!"

Dr. Jan-Uwe Rogge plädiert für mehr Gelassenheit bei der Kindererziehung

 

Von Sandra Castrup

Dreht doch einfach mal durch! Seid nicht immer so pädagogisch wertvoll!“ – Dr. Jan-Uwe Rogge steht auf klare Worte. Auch in der Aula der Freiligrathschule hat der Erziehungsberater den Eltern den Spiegel vorgehalten.

Die Zauberflöte in der Schule

Unter diesem Motto gaben am 15.1.2015 einige Mitwirkende des Opernensembles des Detmolder Landestheaters unter der Leitung des GMDs, Herrn Lutz Rademacher und des theaterpädagogischen Leiters der Kinder- und Jugendbühne Kaschlupp, Herrn Matthias Brandt zwei Konzerte in der Aula unserer Schule und gaben den Kindern und anwesenden Lehrern die Möglichkeit, hautnah einige Atemzüge echter Theaterluft zu schnuppern  ...   ...  ...

 

 

 

 

Die Freiligrathschule im Advent...

 

Nun ist die schönste Zeit im Jahr angebrochen – die Adventszeit.

In allen Klassen wird gebastelt, gebacken, weihnachtliche Geschichten gelesen und erzählt und ....  und .... und ....

Jeden Montag nach einem Adventssonntag versammeln sich alle Kinder und LehrerInnen im Foyer um den Weihnachtsbaum herum und singen gemeinsam Weihnachtslieder. Das ist unser kleiner Adventsbrauch geworden.

Auf diesem Weg möchten wir allen fleißigen Eltern ein Dankeschön sagen. Ein Dankeschön für die große Unterstützung in der Vorweihnachtszeit! Denn ohne unsere fleißigen Eltern würde es nicht so herrlich duften und so weihnachtlich aussehen.

Vielen Dank!

Wir wünschen allen:

 „Fröhliche Weihnachten und Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Jahr.“

 

 

Schulversammlung

In der ersten Schulversammlung nach den Sommerferien stellte Frau Petereit noch einmal allen Kindern die bestehenden Schulregeln vor. Außerdem stellte sie unsere neue/alte Schulsozialarbeiterin Frau Garnjost vor. 

Sportfest

Am diesjahrigen Sportfest der Freiligrathschule nahmen alle Kinder mit Erfolg teil. Nach einer kurzen gemeinsamen Erwärmung zeigten die Kinder in den einzelnen Disziplinen (Sprint, Wurf, Weitsprung, Ausdauerlauf)  ihr sportliches Können. Die Ehrenurkunden erhielten die besten SportlerInnen während der Talent-Show.

Kontakt

Standort

Freiligrathschule Detmold

Berliner Allee 50

32756 Detmold

Tel.: 05231 30 14 35

Fax: 05231 30 14 36

OGS: 05231 458 94 80

E-Mail:  freiligrathschuleschule-detmold.LOESCHE_DIES.de

Das Sekretariat ist

Mo.: 7:45 - 13:30 Uhr

Mi.:  7:45 - 13:30 Uhr

besetzt.

 

Standort

Remmighausen

In der Fried 13

32760 Detmold

Tel.: 05231 59359

Fax.: 05231580145

OGS.: 05231 3020512

E-Mail.: freiligrathschuleschule-detmold.LOESCHE_DIES.de

Das Sekretariat ist

Fr.:  7.45 Uhr bis 11:00 Uhr besetzt

Schulleitung

M. Petereit

 

 

Mitarbeit in der Schulleitung

J. Hilbrink

R. Scherwitzki

 

 

Sekretariat

P. Westerheide

OGS-Leitung

U. Goldkuhle

Hausmeister Hauptstandort

K. Maarif

05231301437

01758780001

 

 

Hausmeister Teilstandort

K. Clemens

05231 580200

0175 8776775

Sinus- Lippe

buddY Programm

Schulengel

Wir nehmen teil!

Seitenbesuche: 15182